Voller Energie

25.05.2014

Fast schon sommerliche Temperaturen, strahlender Sonnenschein und ein wenig Regen lassen die Natur aufleben und alles in ein sattes Grün färben.

 

Unsere erst vor kurzem nachgesetzten Reben in der Wolfshöhle sind schon voller Energie und die ersten Triebe werden sichtbar.

 

In manchen Teilen unserer Weinberge hat sich die Unterstockbegrünung wunderbar durchgesetzt und wir können hier auf das mühsame Hacken verzichten. Für uns kommt der Einsatz von Herbizid nicht in Frage, weshalb wir neben der Motorsense auch ab und an die Hacke schwingen müssen, damit nicht zu viel Gras in die Reben wächst.

Eine schöne Möglichkeit den Boden dauerhaft zu begrünen, ohne das es unsere Reben stört, bieten z.B. das gelbe Habichtskraut oder das Teppich-Sedum...