Endlich gestartet...

18.10.2016

Während wir in den letzten Jahren um diese Zeit die Weinlese bereits so gut wie beendet hatten, haben wir dieses Jahr gerade erst angefangen.

 

Nachdem das regenreiche Frühjahr und die damit bedingten arbeitsintensiven Einsätze im Kampf gegen den falschen Mehltau hinter uns liegen, hatten wir schon das Schlimmste befürchtet und mit hohen Ertragseinbußen gerechnet.

Doch der trockene September rettete das Übriggebliebene und am Stock hängen jetzt goldgelbe Trauben die sehr vielversprechend aussehen und auch fein aromatisch schmecken.

 

Am vergangenen Samstag ging es mit gut aufgestellter Truppe in die Wolfshöhle. Hier haben wir gute 88° Oechsle gelesen - gesunde Trauben mit teils feiner Botrytis.

Parallel wurde in Urbar gelesen - Der TORNADO ist bereits im Keller und erfreut uns mit einer tollen Farbe.

 

Wir befinden uns jetzt mitten in der Lese und werden in den nächsten zwei Wochen noch die Spitzenlagen Oelsberg und Kloster Fürstental ernten.  Mehr dazu folgt.