Frühester Lesebeginn seit "Menschengedenken"

24.09.2017

Am 22. September starteten wir mit einer kleinen Lesemannschaft die Spätburgunder Ernte in Urbar.

 

Nach einem kritischen Start in das Weinjahr 2017 mit Spätfrost zum Austrieb im April (mit zum Glück nur geringen Verlusten) ist es uns gelungen, unsere Spätburgunder Trauben bis heute gesund in den Herbst zu bekommen. Das haben aber auch die Vögel, Wespen und andere Mitbewohner im Weinberg mitbekommen, sodass es an der Zeit war, zu ernten bevor nichts mehr da ist.

 

Nun ja, die Reife ist gut und daher haben wir uns zur Ernte entschlossen.

Die Lese hat unseren Helfern aber einiges abverlangt - "Piddeln" war angesagt. Das akribische Aussortieren und Entfernen von angepickten und faulenden Beeren ist wahre Fleißarbeit, aber zwingend notwendig für eine gute Qualität. Diese sehr zeitaufwendige Arbeit hat sich aber gelohnt - ausschließlich gesunde Trauben fanden den Weg in den Keller und bieten nun die erste Grundlage für unseren TORNADO.

 

Nächste Woche geht es mit dem Spätburgunder im Diebachtal weiter und dann auch mit dem Riesling. 

Wir hoffen auf weiterhin trockenes und gerne auch sonniges Wetter...

Bitte Daumen drücken – die Rieslingtrauben hängen noch wie „gemalt“ und machen Hoffnung auf einen sehr guten Jahrgang.