Im Keller hat's gerauscht

28.04.2016

Einige Tage nach dem KELLERRAUSCHEN vol. I sind wir wieder ausgeruht und können ein positives Resume ziehen – es war ein wirklich toller Abend!

 

Es war uns einer Ehre die Gastwinzer Weingut Pflüger (Pfalz), Weingut Lämmlin-Schindler (Baden) und Weingut Clemens Busch (Mosel) bei uns zu haben und solch tolle Weine gemeinsam zu präsentieren. Eine große Bandbreite an Rebsorten konnte verkostet werden – von Chardonnay, Weißburgunder und Gewürztraminer über St.Laurent und Spätburgunder. Und auch unser Liebling, der Riesling, war in allen Varianten vertreten – von trocken bis fruchtig sowie von grauem und roten Schiefer oder auch vom Buntsandstein. Die Einzigartigkeit der verschiedenen Anbaugebiete kam wunderbar zum Vorschein.

 

Das Essen des Abends war mindestens genauso lecker wie die Weine und auch Bio! Der Rindfleisch-Burger war mit Abstand der Renner des Abends, aber auch der rheinische Spundekäs‘ und die Spaghetti aus dem Parmesanrad wurden reichlich vertilgt. Das Team von Stübers Restaurant, an diesem Abend unter der Leitung von Julian Stüber, hat wie immer gezeigt was sie können und Spitzengerichte gezaubert!

 

Gleichzeitig wurde ausgelassen getanzt und Steven McGowan hat uns mit seiner Gitarre richtig eingeheizt - da wundert es kaum, das auf den Durst auch das ein oder andere Loreley-Bräu aus dem kleinen Brauhaus in Bacharach getrunken wurden!

 

Die gereiften Weine aus dem Riesling-Nirvana wurden zum echten Highlight und haben gezeigt, was Riesling auch nach vielen Jahren alles so kann - da haben selbst die 9°C im Fasskeller keinen mehr gestört.

 

Alles in allem sind wir sehr zufrieden und können uns bei den Gästen für die grandiose Stimmung bedanken.

Eins steht fest: KELLERRAUSCHEN vol. II wird folgen!