Mehr Riesling!

18.05.2016

„Dort nieden an dem Rheine, da ist ein Berg bekannt. Der trägt den guten Weine, Fürstenberger genannt…“

 

Bereits 1558 hat Sebastian  Ochsenkhun das Potenzial des Oberdiebacher Fürstenberg erkannt und in einem Lied verewigt. Aus dem selben Grund haben auch wir dort diese Woche einen neuen Weinberg gepflanzt – selbstverständlich Riesling.

 

Unseren letzten Weinberg haben wir 2007 an der Burg Stahleck noch eigens von Hand gesetzt. Viele Tage haben wir damals gebraucht und auch wenn es natürlich etwas ganz anderes ist, selbst die Reben zu pflanzen, so sind wir doch dankbar für die immer fortschrittlichere Technik:  Dieses Jahr konnten wir  trotz 55% Gefälle mit der Maschine pflanzen und das in nur 3 Stunden!

 

In vermutlich drei Jahren werden wir hier die ersten Trauben ernten - darauf freuen wir uns schon heute...