Wein & Sekt

Nachfolgend finden Sie unser gesamtes Angebot aufgelistet und als PDF zum Download.
Unser Schwerpunkt liegtauf trockenen, für den Mittelrhein typischen Rieslingen mit spritziger Säure.

- Alle unsere Weine enthalten Sulfite -

Angebot Frühjahr 2019 als PDF

Kauer Riesling & TORNADO

Die Basis unserer Qualitätsphilosophie bilden der Kauer Riesling und unser Spätburgunder Weißherbst TORNADO.

Die Riesling Trauben stammen dabei meist zu großen Teilen aus dem Beulsberg in Urbar. Es ist ein unkomplizierter, zart fruchtiger, trockener Riesling, der in den meisten Jahren in Kabinett Qualität angeboten wird. Er hat maximal 12 % Alkohol und kann für viel Freude sorgen.

Der TORNADO, ein nach kurzer Maischestandzeit hell gekelterter Spätburgunder aus der Weinhelle ist aus einer bösen Laune der Natur entstanden. Am 27.Juli 2005 tobte ein Tornado der Stärke 2 in Oberwesel und zerstörte fast die komplette Ernte. Die wenigen verbliebenen Spätburgundertrauben waren leider nur noch zur Produktion von Weißherbst zu gebrauchen – an Rotwein war nicht zu denken. Aus Trotz nannten wir den kümmerlichen Wein Rest „TORNADO 27/07“.  Unerwarteterweise kam der Wein aus 2005 so gut an, dass es seitdem in jedem Jahr „TORNADO“ gibt - jetzt aber aus vollreifen, gesunden Trauben. 

NR. Bezeichnung Ge­schmacks­rich­tung
1

2018 TORNADO

Spätburgunder Rosé

trocken
2

2018 Kauer Riesling

Qualitätswein

trocken
12

2017 Kauer Riesling

Qualitätswein

trocken

Riesling Kabinett

Die Erzeugung von leichten Riesling Kabinettweinen im trockenen und feinherben Bereich liegt uns besonders am Herzen. Sie sind die optimalen Begleiter für angeregte Gesprächsrunden am Abend. Sie sind belebend und machen nicht müde, sondern munter.  In der Regel streben wir Alkoholgehalte zwischen 10,5 % und 11,5 % vol. an. 

NR. Bezeichnung Ge­schmacks­rich­tung
3

2018 Kloster Fürstental      

Riesling Kabinett

trocken
4

2018 Wolfshöhle

Riesling Kabinett

trocken
5

2018 Oelsberg

Riesling Kabinett

 

 

 

 

trocken
8

2018 Kloster Fürstental

Riesling Kabinett

 

 

 

 

feinherb
10

2018 Fürstenberg

Riesling Kabinett

 

 

 

fruchtig

Riesling Spätlese

Die wahren „Terroiristen“ beim Riesling sind die trockenen Spätlesen aus weitgehend gesundem Lesegut bis max. 13,0 % vol. Alkohol. Sie spiegeln ihre Herkunft besonders eindrucksvoll wieder und sind die richtigen Partner für fast jede Menüfolge. Ihre Ernte erfolgt erst gegen Ende des Herbstes weit nach den Kabinettweinen. Dies ist der Aromaausprägung besonders dienlich. Neben den trockenen Varianten bauen wir aber auch feinherbe und fruchtig-süsse Spätlesen aus. Diese empfehlen wir Ihnen besonders zur Kombination mit der asiatischen Küche und allem, was scharf und fruchtig ist.

NR. Bezeichnung Ge­schmacks­rich­tung
6

2018 Kloster Fürstental 

Riesling Spätlese - Alte Reben -

trocken
7

2018 Oelsberg

Riesling Spätlese - Alte Reben -

trocken
13

2017 Oelsberg   

Riesling Spätlese - Alte Reben -

 

 

 

 

Ausgetrunken
trocken
9

2018 Oelsberg    

Riesling Spätlese

feinherb
14

2017 Oelsberg    

Riesling Spätlese

VINUM Weinguide 2019: Jahrgangsbeste Spätlese feinherb am Mittelrhein

feinherb
11

2018 Fürstenberg 

Riesling Spätlese

fruchtig-süß
15

2017 Fürstenberg 

Riesling Spätlese

fruchtig-süß

Riesling Auslese & Beerenauslese

Wenn es das Jahr und das Herbstwetter zulassen, nehmen wir uns gerne die Zeit und selektieren die eingetrockneten, edelfaulen Beeren des Rieslings, um edelsüsse Auslesen oder Beerenauslesen zu keltern. Diese Weine sind ein großartiges Geschenk der Natur, als Dessertweine unschlagbar und extrem lange lagerfähig. 

NR. Bezeichnung Ge­schmacks­rich­tung
16

2018 Fürstenberg

Riesling Auslese

 

 

 

edelsüß
17

2017 Kloster Fürstental

Riesling Auslese

edelsüß

Sekt & Secco

Der Standort Mittelrhein und die Rebsorte Riesling sind auch immer Garanten für besonders feinperlige, zartduftige belebende Schaumweine. Wir pflegen daher die Versektung nach dem klassischen Flaschengärverfahren seit nun schon fast 30 Jahren in unserem Betrieb. Wir legen großen Wert darauf, dass der Sekt lange auf der Hefe lagert. Daher werden nach frühestens einem Jahr  immer nur kleine Chargen abgerüttelt und degorgiert. Die Hefelagerzeit der jeweilig aktuellen Charge können Sie dem  aktuellen Angebot entnehmen.

 

Seit 2016 verperlen wir auch einen kleinen Teil unserer Weine zu Secco - Mit feiner Restsüße und moderatem Alkoholgehalt präsentieren sie sich prickelnd, unkompliziert und animierend!

NR. Bezeichnung Ge­schmacks­rich­tung
21

2014 Riesling

(47 Monate Hefelager)

brut
22

2014 Spätburgunder Rosé

(47 Monate Hefelager)

brut
60

Kauer Secco

vom Riesling mit feiner Restsüße

feinherb
70

Kauer Secco Rosé

vom Spätburgunder mit feiner Restsüße

feinherb

Spätburgunder Rotwein

Ab und zu bereiten wir aus unserem kleinen Spätburgunder Weinberg auch eine Partie Rotwein. Unser Anspruch ist auch hier, die Charakteristik dieser Rebsorte herauszuarbeiten, ohne Modetrends zu folgen. Anstatt im Barrique lagert unser Spätburgunder mindestens ein Jahr im traditionellen 600 liter Halbstückfass aus heimischer Eiche - und mehr als 13,0 vol. Alkohol müssen es auch nicht unbedingt sein. Geschmacklich ist er eher der Typ: „Leichter Sommer-Rotwein“.

NR. Bezeichnung Ge­schmacks­rich­tung
50

2015 Spätburgunder

Qualitätswein

(Alk.: 12,5 % * Säure: 4,9 g/l * Süße: 0,3 g/l)

Ein Jahr im traditionellen Halbstückfass

aus Hunsrück-Eiche gelagert

trocken

Hochprozentiges

Aus den besten Trestern des Jahres lassen wir durch unseren Kollegen und Freund Rolf Heidrich einen feinen Tresterbrand destillieren. Dieser wird in unserem Keller mindestens ein Jahr im neuen Holzfass aus Hunsrückeiche gelagert. Er erhält dadurch eine goldgelbe Farbe und einen feinen, weichen Geschmack.

Nach einem alten Rezept bereitet Martina den likörartigen „Trester mit Kräutern und Honig“ mit besonders hohem Suchtpotential zu.

NR. Bezeichnung Ge­schmacks­rich­tung
24

Trester vom Riesling

gebrannt aus unseren besten Trestern

und im neuen Holzfass aus Hunsrück-Eiche gelagert

(42 % vol. Alk.).

25

Trester vom Riesling mit Kräutern und Honig

Die Kräuter- und Gewürzvariante unseres Tresters

mit einem süßen Nachklang (42 % vol. Alk.).


Schatzkammer

Unsere besondere Aufmerksamkeit gilt der Lagerfähigkeit unserer Weine. Von allen Jahrgängen liegen kleinere oder größere Partien in der „Schatzkammer“. Auch wenn der „Jugendwahn“ uns derzeit zwingt, den neuen Jahrgang schon ab Mai anzubieten, so sind wir absolut davon überzeugt, dass eine angemessene Reifezeit für das Erlebnis Riesling extrem förderlich ist. Bei unseren Weinpräsentationen gibt es daher auch oft Weine älteren Jahrgangs (> 10 Jahre Flaschenlager) zu verkosten.